Unsere TOP 5 Ziele Pressbaum 2020

1. Zentrumsgestaltung mit P+R Anlage

2. Neubau Strandbad - als Ganzjahresbetrieb - mit Minigolf, Fitnesscenter, Erlebnisspielplatz, ...

3. Projekt Hansen Gründe 

4. Blaulichtzentrum 

5. Straßen-, Gehsteig-, Wasserleitungs- und Kanalsanierungen!

 

 

 

Team Schmidl-Haberleitner - VP Pressbaum "2020" Präambel

Das Team Schmidl-Haberleitner, hat nach mehr als vier Jahren erfolgreicher Arbeit ein weiterführendes Programm "2020" erarbeitet. Es ist das Ergebnis eines Prozesses, an dem viele mitgewirkt haben, denen der Weg unserer Stadt am Herzen liegt - Mitglieder unseres Teams, aber auch viele Menschen außerhalb der Politik.

Dieses Programm stellt kein Wahlprogramm dar, denn es reicht weit darüber hinaus. Es ist ein Zukunftsprogramm für unseren Weg in Pressbaum – ein Leitbild für den Weg Pressbaums bis ins Jahr 2020 und darüber hinaus.

Dieses Programm beschreibt die Welt, in der wir uns bewegen, und die Spannungsfelder, in denen wir unsere Perspektiven entwickeln; die Fragen, die uns gestellt werden, und die Antworten, die wir geben; die Ziele, für die wir stehen, und die Werte, auf die wir bauen.

Dieses Programm zeigt auch ganz klar die bürgerlichen Werte, welche uns und unseren Mitgliedern so stark am Herzen liegen. Durch die große Vielfalt der bürgerlichen MitarbeiterInnen sind wir in der Lage rasch und kompetent auf die Bedürfnisse, Wünsche und Befürchtungen der Bevölkerung einzugehen.

In unserem Leitbild spiegelt sich auch das "Fair Together" Prinzip der verschiedenen Interessengruppen. Durch das sensible Abstimmen der Bedürfnisse aller gehen wir gestärkt für und mit Pressbaum in eine sichere Zukunft.

 

1. Jugend und Familie, Gesundheit und Soziales

  • - Die Initiative "Gesunde Gemeinde" wird fortgeführt und weiter ausgebaut werden. 
  • - Das Hilfswerk Wiental soll weiter eine zentrale Rolle für unsere Stadt spielen.
  • - Wir wollen Spiel- und Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche mit Partnern und Sponsoren weiter ausbauen. Ein Generationenspielplatz könnte im Rahmen der Zentrumsgestaltung verwirklicht werden. 
  • - Vor allem in den Ortsteilen, wo es noch keine Spielinfrastruktur gibt, sollen Kinderspielplätze, Spielflächen oder ähnliches geschaffen werden. 
  • - Gemeinnützige Einrichtungen, die sich um die Jugend bemühen, sollen besonders unterstützt werden (z.B. Feuerwehr, Rettung). 
  • - Die Ferienbetreuung (Ferienspiel) soll weiterentwickelt werden. 
  • - Die Kinderbetreuung (Hort, Kindergarten, Kleinkindergruppen) soll insbesondere auf den Bedarf der berufstätigen Bevölkerung abgestimmt werden. 
  • - Der Jugendtreff soll ausgebaut und gefördert werden 
  • - Neu Zuziehende – neuzugezogene Bürger sollen in Form von Gemeinschaft fördernden Aktivitäten und Information eingebunden werden. 
  • - Schülerlotsen sollen die Sicherheit unserer Kinder im Bereich der Schulwege gewährleisten 
  • - Startwohnungen sollen für unsere jungen MitbürgerInnen geschaffen werden 
  • - Betreubares Wohnen soll für die ältere Generation geschaffen und leistbar werden.

 

2. Bildung, Kultur, Sport und Bürgerservice

  • - Wir wollen durch den Ausbau der Möglichkeiten für leichteren Zugang zu Behörden den BürgerInnen lange Amtswege ersparen. 
  • - Wir werden durch ständige Verbesserung und userfreundliche Gestaltung der "Gemeinde-Homepage" und der "Rathaus Information" die Kommunikation mit den Bürgern verstärken (auch neue Inhalte wie z.B. Sicherheitsinformationsdienste des Zivilschutzes). 
  • - Die Einrichtung einer "Gemeinde-App" soll PressbaumerInnen und BesucherInnen die Orientierung im Ort erleichtern 
  • - Wir werden ein Bürgerservice für Anregungen und Beschwerden einrichten 
  • - Die Aktion "Der Bürgermeister kommt" soll den direkten Kontakt der BürgerInnen der einzelnen Ortsteile mit dem Bürgermeister stärken 
  • - Wir werden um den Erhalt der örtlichen Ausbildungsmöglichkeiten kämpfen. 
  • - Wir werden unsere Betriebe weiter einladen, Lehrlinge einzustellen und sie dabei unterstützen. 
  • - Wir werden den erfreulichen Kulturbetrieb in Pressbaum forcieren. 
  • - Wir wollen die bestehenden Kultureinrichtungen in Pressbaum gemeinsam mit Sponsoren unterstützen. 
  • - Wir werden die örtlichen Sportaktivitäten gemeinsam mit Förderern und Sponsoren tatkräftig unterstützen. 
  • - Das Heimatmuseum soll erhalten und ausgebaut werden 
  • - Das Strandbad soll neu errichtet und durch eine Minigolfanlage, einen Spielplatz und ein Fitnesscenter erweitert werden 
  • - Im Winter soll im Bereich des Strandbades ein Eislaufplatz, Eisstockbahn, Rodelbahn seinen Betrieb aufnehmen 
  • - Die Stadtgemeinde Pressbaum soll in die NÖ-Card aufgenommen werden 
  • - Die Einrichtung eines Anruf-Sammeltaxis soll die Mobilität der PressbaumerInnen verstärken

 

3. Verkehr , Sicherheit, Umwelt, Kanal, Wasser

  • - Wir werden weiterhin durch Verkehrsberuhigungsmaßnahmen und durch den Einsatz von mobilen Geschwindigkeitsmessanlagen die Sicherheit heben. 
  • - Erhaltung und Verbesserung von bestehenden Verkehrsverbindungen sowohl für Pendler als auch für Freizeitfahrten (z.B. LKH Tulln, AMS Tulln, Krankenkasse Klosterneuburg oder in Nachbarorte und Hauptstädte).  
  • - Wir wollen die Polizeiinspektion Pressbaum auf Dauer sichern. 
  • - Wir wollen die bestehenden Gemeindestraßen - wo notwendig - verbessern und alle Gemeindestraßen staubfrei machen. 
  • - Wir wollen auf stark befahrenen Straßen die Errichtung von Gehsteigen weiter fortsetzen. 
  • - Wir wollen die Maßnahmen zur Förderung umweltschonender Technologien im Haushalt gemeinsam mit Partnern weiterentwickeln. 
  • - Wir wollen gemeinsam mit Partnern zu einer energiesparenden Stadtentwicklung beitragen und am e5 Programm weiterhin konsequent arbeiten 
  • - Wir treten für den weiteren Ausbau der Lärmschutzmassnahmen entlang der Autobahn und der Westbahn ein. 
  • - Wir wollen die restlichen Bauabschnitte der Kanal- und Wasserversorgung im Ortsgebiet abschließen. 
  • - Wir wollen unser Wasserleitungsnetz so erneuern, dass die Verluste durch Gebrechen stark reduziert werden können. 
  • - Die Errichtung eines Fußgängertunnels zwischen Pressbaum und Rekawinkel soll das Gefahrenpotential für Fußgänger in diesem Bereich minimieren 
  • - Ein Radgrundnetz, ohne Wegfall von Parkplätzen, soll geschaffen und kontinuierlich ausgebaut werden 
  • - Ein digitaler Fahrplan soll den Schulen zugänglich gemacht werden

4. Wirtschaftsstandort, Nahversorgung, Infrastruktur, Innovationen, Landwirtschaft, Fremdenverkehr und Ortsbild

  • - Wir wollen für unsere Jugend und die Bevölkerung möglichst viele Arbeitsplätze in Pressbaum. 
  • - Wir wollen Rahmenbedingungen schaffen, um den Wirtschaftsstandort Pressbaum attraktiver zu gestalten - "junge" Geschäfte und Plätze zum Wohlfühlen
  • - Wir wollen eine gute Nahversorgung und Handwerksleistungen, Fremdenverkehr und Dienstleistungen im Ort sichern und ausbauen. 
  • - Eine Unternehmer- Plattform soll zur einfachen Vernetzung unserer UnternehmerInnen geschaffen werden 
  • - Der Tourismus soll verstärkt beworben werden. 
  • - Wir wollen sowohl durch aktive Maßnahmen, als auch durch fachliche Beratung und Unterstützung der Aktivitäten des Verschönerungsvereins das Ortsbild verschönern
  • - Wir wollen den Standort Pressbaum für Gewerbebetriebe und Handel fördern, ein Gründerzentrum schaffen 
  • - Die Zentrumsgestaltung ist uns ein besonderes Anliegen 
  • - Durch die Schaffung einer Park and Ride - Anlage soll das Verkehrsaufkommen in Pressbaum stark reduziert werden 
  • - Die Nutzung der Hansen- Gründe soll in den kommenden Jahren, unter Einbindung aller Bürger/innen-Meinungen und Wünschen erfolgen und nach Mehrheitsprinzip abgeschlossen werden. 
  • - Die Barrierefreiheit im öffentlichen Bereich soll forciert werden 
  • - Die Schaffung eines Blaulichtzentrums als zentralem Standort für unsere Blaulichtorganisationen soll realisiert werden 
  • -Durch die Ernennung eines Ortsvorstehers/-in soll Rekawinkel noch stärker an Pressbaum gebunden werden